Schlagwort: Opensource

Alternative ERP Systeme: Chance oder Risiko?

Alternative ERP Systeme Chance oder Risiko

Der Hamburger Michael Gottwald, Analyst und Geschäftsführer der SoftSelect GmbH, diagnostizierte auf ZDNet, warum es Open Source basierte ERP-Systeme schwer haben auf dem Markt. Drei Gründe führt Gottwald an, die seines Erachtens nach für das Scheitern der Kombination ERP und Open Source verantwortlich sind. Komplexität Anpassungsaufwand Fehlende Sponsoren Zunächst einmal sind das genau die drei Aspekte, mit der sich jede ERP-Software auseinandersetzen muss: Unternehmen sind komplex. Prozesse und Beziehungen in einem Unternehmen sind komplex. Entsprechend aufwendig gestaltet sich der Versuch, das alles unter einen Hut zu bringen. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Entsprechend kann es eigentlich keine „One Size Fits All“-Lösung geben. Unternehmen wollen Sicherheit. Besonders, wenn es um unternehmenskritsche Bereiche geht. Von…

Mehr

Digitalisierung wird die Gesellschaft stark verändern

Digitalsierung wird die Gesellschaft stark verändern, auf dem Bild ein Mann mit eine virtual reality Brille

Die Digitalisierung beginnt nicht erst eben, sondern ist schon weit vorangeschritten. Der Arbeitsmarkt und die Arbeitsplätze werden sich spürbar verändern. Während größere Unternehmen kostenintensive Investitionen in Softwarelösungen mühelos stemmen können, verfügen kleine und mittelständische Unternehmen nicht über diese wirtschaftliche Flexibilität. Open Source Lösungen sind, besonders für Start-ups, ein willkommener Lösungsansatz. Um die Vorteile der neuen Möglichkeiten nutzen zu können, wird als Basis häufig eine Software für ERP benötigt. Hinter der Abkürzung verbirgt sich Enterprise-Resource-Planning. Diese Softwarelösungen sollen Kapital, Betriebsmittel, Material und Personal planbar machen. Im Idealfall zeichnet sich die Software auch dadurch aus, dass sie die Einbindung der Kommunikation nicht vernachlässigt. Vorgänge sollen somit zentral gebündelt und automatisiert werden. Im…

Mehr