Schlagwort: Open-Source-Software

Erfolgsgeschichte Open Source

open source Helium V erp software

Open-Source-Anwendungen ermöglichen die Unabhängigkeit von Softwareherstellern. In der folgenden Zusammenstellung erfahren Sie, wie es dazu gekommen ist. Mit einem Pinguin hat damals alles angefangen. Linus Torvalds, Erfinder des Betriebssystems Linux, kündigte innerhalb einer Usenet-Newsgruppe Folgendes an: Er werde ein freies Betriebssystem, das er als Hobby erfunden hat, für jeden zur Verfügung stellen. Anfangs nicht von allen ernst genommen, ist Linus Torvalds heute allgemein als Genie bekannt. Seit nunmehr über 25 Jahren findet eine Entwicklung von Linux statt, in die technische Neuerungen und moderne Abwehrmechanismen gegen neue Computerviren einfließen. In der heutigen Zeit existieren viele solcher oder ähnlicher Open-Source-Projekte, die im geschäftlichen und privaten Rahmen entwickelt und genutzt werden. Open-Source-Programme haben ihre…

Mehr

Digitalisierung wird die Gesellschaft stark verändern

Digitalsierung wird die Gesellschaft stark verändern, auf dem Bild ein Mann mit eine virtual reality Brille

Die Digitalisierung beginnt nicht erst eben, sondern ist schon weit vorangeschritten. Der Arbeitsmarkt und die Arbeitsplätze werden sich spürbar verändern. Während größere Unternehmen kostenintensive Investitionen in Softwarelösungen mühelos stemmen können, verfügen kleine und mittelständische Unternehmen nicht über diese wirtschaftliche Flexibilität. Open Source Lösungen sind, besonders für Start-ups, ein willkommener Lösungsansatz. Um die Vorteile der neuen Möglichkeiten nutzen zu können, wird als Basis häufig eine Software für ERP benötigt. Hinter der Abkürzung verbirgt sich Enterprise-Resource-Planning. Diese Softwarelösungen sollen Kapital, Betriebsmittel, Material und Personal planbar machen. Im Idealfall zeichnet sich die Software auch dadurch aus, dass sie die Einbindung der Kommunikation nicht vernachlässigt. Vorgänge sollen somit zentral gebündelt und automatisiert werden. Im…

Mehr

Denk an Redefreiheit, nicht Freibier

Open Source Software für persönliche Freiheit

Diese Worte von Richard Stallman sind heute berühmt. Viele Menschen glauben, bei Open Source Software handelt es sich einfach um kostenlose Programme, also Anwendungen, die philanthropische Entwickler kostenfrei zur Verfügung stellen. Dies Ansicht ist jedoch verkehrt: Es greift viel zu kurz, Open Source Programme mit kostenlosen Gimmicks oder der Freeware vergangener EDV-Zeiten zu vergleichen. Um genauer zu verstehen, was mit Open Source tatsächlich gemeint ist, hilft es, sich die Definition des Free Software-Aktivisten Richard Stallman näher anzuschauen. Nach Stallmann geht es vor allem um die Freiheit, Programme „auszuführen, zu untersuchen und zu ändern und Kopien mit oder ohne Änderungen weiterzuverbreiten“. Wenn Sie an typische Kaufsoftware denken, so werden Sie bemerken,…

Mehr

ERP System aus Apps selbst zusammenstellen?

auf dem Schreibtisch liegt ein i-Pad mit geöffnetem App Store