Blatt Papier mit Auswertungen und ein Samsung Tablet liegen auf dem Tisch

Damit steht und fällt der Erfolg eines Start-ups. Ein gutes Wachstumspotenzial und große Nachfrage innerhalb kürzester Zeit ist dabei wichtig. Ist das bestehende Geschäftsmodell skalierbar, wird es einfacher für das Unternehmen sein auch entsprechendes Kapital einzusammeln um dann wiederum einen größeren Markt bedienen zu können. Außerdem lässt sich mit diesem technischen Begriff das von Business Angels ausgesprochene Todesurteil neutral verpacken: „Das ist nicht skalierbar“ klingt viel freundlicher als „Deine Geschäftsidee ist dem Untergang geweiht“.

–> zum Startup A-Z