Digitaler Nomade - Junger Mann mit Sonnenbrille, sieht glücklich und entspannt aus

Nomaden nennt man Online Unternehmer, die ein eigenes Geschäftsmodell haben, jedoch bewusst keinen Firmenstandort und feste Mitarbeiter aufbauen. Wenn man dann noch viel reist, ist man ein Digitaler Nomade, dem Internet und ein Laptop zum Arbeiten reichen.

Der Erfinder von Minecraft, der Geschäftsführer von Tinder und der Snapchat-Gründer haben es getan. Sie haben ihre Heimat gegen ein neues Zuhause eingetauscht, wo sie Meer, Stand und Wellen ganz nah sind.

Dahinter steht das Lebenskonzept eines digitalen Nomaden, eines Gründers, der sein Unternehmen von unterwegs aus leitet. Technik und Tools machen es möglich, dass sie von vielen Orten der Welt aus arbeiten können – und das nutzen sie aus. Manchen bleiben nur wenige Tage an einem Fleck, reisen ständig von einem Hotspot zum anderen. Andere lassen sich ein paar Wochen oder Monate dort nieder, wo es ihnen gefällt.

zum Startup A-Z