Lead Generation - auf dem Bild eine Excel Tabelle die einen Plan für Newsletterversand darstellt, darauf liegt ein Handy, ein Bleistift und ein Textmarker

Lead Generation ist ein wichtiger Begriff für ein Start-up-Unternehmen. Damit wird im Allgemeinen das Sammeln von Kundendaten für eine weitere Kontaktaufnahme verstanden. In diesem Kontext steht Lead für einen Kunden, der Interesse an Ihrem Produkt oder an Ihrer Dienstleistung hat und Ihnen freiwillig seine persönlichen Daten hinterlässt. Übliche Werkzeuge für die Lead Generierung sind zum Beispiel Registrierung der Neukunden oder Anmeldung zum Newsletter. Für die Start-ups eignen sich auch solche kreativen Methoden der Datensammlung wie Produktproben, Gewinnspiele oder Coupons als Mittel zur Lead Generation.

Es hat mehrere Vorteile für Sie, eigene Kanäle zur Lead Generierung aufzubauen und zu pflegen. Wenn der User potenziell an Ihrem Produkt oder Dienstleistung interessiert ist und seine Daten aus eigener Initiative an Sie weitergibt, ist die Wahrscheinlichkeit, ihn als Neukunden zu gewinnen deutlich größer als bei anderen Methoden des Datenerwerbs. Auch rechtlich sind die auf freiwilliger Basis gesammelten Daten und deren Verwendung unbedenklich, im Gegensatz zu den beispielsweise gekauften Daten. Die bei der Lead Generation gesammelten Daten können Sie dazu verwenden, um Ihren Kundenstamm zu erweitern. Sie können aber auch mithilfe dieser Daten mit Ihren Kunden in Dialog treten und mehr über ihre Bedürfnisse erfahren. So sind Sie in der Lage, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung den Kundenwünschen anzupassen und ständig zu optimieren.