Person mit Rucksach in der Hand geht aus dem Raum

Vor allem in der Startup-Branche können Unternehmen sehr schnell wachsen und innerhalb kurzer Zeit ihren Unternehmenswert um einiges vervielfachen. Diese Entwicklung ist für einen erfolgreichen Exit absolut notwendig. Ein Exit bedeutet nämlich, dass die Investoren ihre Unternehmensanteile verkaufen und zwar mit dem höchst möglichen Gewinn. Mit dem Verkaufen steigen sie als Gesellschafter aus dem Unternehmen aus = Exit. Oftmals steigt auch der Gründer bei dem Anteilsverkauf mit aus und investiert das Kapital wieder in neue erfolgsversprechende Startups.