Geld in der Hand wird übergeben als Synnonym für Bootstrapping

Dies bezeichnet die Finanzierung eines Start-ups aus der eigenen Tasche – vielleicht, weil es keine Investoren findet, und manchmal auch, weil die Idee wirklich nicht so toll ist!

Andererseits: Aus der eigenen Garage heraus sind schon Weltkonzerne entstanden. Wie z.B. Apple, deren zwei Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak 1976 in einer Garage an den ersten Computern bastelten.

Der Begriff Bootstrapping leitet sich vom englischen Wort „Bootstrap“ ab und bedeutet so viel wie Stiefelriemen. Angelehnt an die Baron-Münchhausen-Geschichte, bei der dieser sich selbst an seinen Haaren aus einem Sumpf zieht, beschreibt auch Bootstrapping einen Prozess, bei dem Gründer auf externe Hilfe verzichten und eigenständig finanziert ein Unternehmen aufbauen.

Beim Bootstrapping kommt es unter anderem auf folgendes an: Sparsamkeit, Outsourcing und viel Geschick und Übersicht in der Personalpolitik und Produktentwicklung.

hier zum Startup A-Z